-1°

Freitag, 16.11.2018

|

Spalter Sommernachtsspieler in den Startlöchern

Im Bürgergarten feiert der Schwank "Die blaue Maus" Premiere - 10.07.2018 16:35 Uhr

Die Spalter Sommernachtsspieler zeigen heuer das Verwirrspiel "Die blaue Maus". Premiere ist am Samstag, 14. Juli. © Jürgen Leykamm


"Die blaue Maus", ein Dreiakter nach einem Schwank von Carl Laufs, Curt Kraatz und Hugo Wiener, heißt das Stück, auf das in diesem Jahr die Wahl fiel. Premiere ist am Samstag, 14. Juli, um 20 Uhr.

Bei den Proben ist den Laienschauspielern der Spaß an der Sache richtig anzumerken. Natürlich steht am Anfang eine Lüge: Während die Damen ihre Gatten bei den Versammlungen des Männerbunds der Artusritter wähnen, haben die Männer eher wenig Ritterliches im Sinn: Den Besuch der "blauen Maus". Hier ist der Name Programm: Alkohol bis zum Abwinken und "heiße Mäuse" noch dazu.

Natürlich droht der generationsübergreifende Schwindel irgendwann aufzufliegen. Da hilft bloß noch Erpressung. Die zunächst auch gut gelingt.

Doch dann taucht plötzlich eine vermeintlich unehelich gezeugte junge Dame auf. Hinter ihr verbirgt sich ein ehelich gezeugter junger Herr mit ungewöhnlichen Verwandlungskünsten. Bald entbrennt ein nicht nur sprichwörtliches, sondern ganz handfestes Tauziehen um Gustl beziehungsweise Gusti.

Die Zuschauer dürfen sich auf eine feurige Komödie freuen. Ein Hingucker wird dabei sicher auch das neue, doppelte Bühnenbild sein. Es soll einen reibungsloseren Wechsel bei Auf- und Abgängen ermöglichen.

Weitere Aufführungstermine sind an den Wochenenden 20. bis 22. und 27. bis 29. Juli. Freitags und samstags beginnen die Aufführungen um 20 Uhr, an den Sonntagen um 19.30 Uhr. Karten gibt es im Vorverkauf im Kulturbahnhof Spalt, der Stadtapotheke und dem Friseursalon Pfuff. Bei schlechtem Wetter finden die Aufführungen in der Aula der Spalatinschule statt.  

Jürgen Leykamm E-Mail

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Spalt