Sonntag, 17.12. - 14:45 Uhr

|

zum Thema

TV-Bericht zum Funkloch in Oberwurmbach

BR-Fernsehen zeigt Bericht am Donnerstag - Feuerwehrler schildert Lage - 27.09.2017 17:57 Uhr

In seinem Garten in Oberwurmbach erzählte Andreas Seegmüller dem BR-Fernsehteam, wie es sich im Dauerfunkloch lebt. In dieser Hinsicht jedenfalls kann von Idylle nicht die Rede sein. © Foto: Reinhard Krüger


Wer den kleinen, idyllisch gelegenen Gunzenhäuser Ortsteil Oberwurmbach besucht, erlebt Natur pur. Ein paar wenige Häuser, jeder kennt hier jeden, Wiesen, Felder, Hügel ringsum — die Welt scheint hier noch in Ordnung zu sein. Doch wenn es ums Telefonieren geht, liegen die Nerven blank: Familie Seegmüller ist oft der Verzweiflung nahe, wenn sie mit "dem Rest der Welt" kommunizieren will.

Im Garten nach Empfang suchen

Im Rahmen der Funkloch-Aktion der Nürnberger Nachrichten berichtete der Altmühl-Bote von dieser Situation. So wurde auch die Redaktion des BR-Fernsehmagazins "Quer" aufmerksam. Autorin Elena Alvarez kam mit einem kleinen Drehteam nach Oberwurmbach zu Familie Seegmüller. Dort sollte der Hausherr nun demonstrieren, wie das so ist, wenn man gerne telefonieren möchte und doch nicht kann. Mit ausgestrecktem Handy suchte er im Garten nach einem Punkt, an dem der Handyempfang zum ausreicht.

Sollte die Karte bei Ihnen nicht dargestellt werden können, benutzen Sie bitte diesen Link.

Zudem erzählte Seegmüller vor laufender Kamera von Geburtstagspartys im Freundeskreis, in dem sich viele für die Freiwillige Feuerwehr engagieren. Dann stapeln sich die Smartphones in einer bestimmten Ecke des Raumes, um vielleicht einen Fetzen Empfang zu erhaschen.

Der Feuerwehr-Kreisbrandmeister und seine Freunde müssen telefonisch und via SMS ständig erreichbar sein. "Wir mussten sogar die eine oder andere Feier deshalb verschieben", erzählte er dem TV-Team.

Der "Quer"-Beitrag über Funklöcher in Bayern wird am Donnerstag um 20.15 Uhr im BR-Fernsehen gesendet. Funklöcher können Sie weiterhin in unsere Karte eintragen. 

Reinhard Krüger E-Mail

9

9 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Name:

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Oberwurmbach

16.03.2011 11:41 Uhr