Dienstag, 13.11.2018

|

Vorhang öffnet sich für Cronheimer "Dorfbühne"

Heuer steht der Dreiakter "Räuber! Diebe! Liebe!" auf dem Programm - 19.12.2016 17:26 Uhr

Die Akteure der „Cronamer Dorfbühne“ stehen bereits in den Startlöchern für die diesjährige Theatersaison. Bei den Vorstellungen soll natürlich viel gelacht werden. © Ludwig Göttler


Der Leitner ist als Bürgermeister ein angesehener Mann. Selbiges gilt für den reichen Ökonomen Ölberger, dem er gerne sein Mündel, die Rosl, zur Frau geben würde, nichtsahnend, dass deren Herz schon lange einem ganz anderen gehört. Doch die Vermählungspläne nehmen ein jähes Ende, als nach einer feuchtfröhlichen Nacht plötzlich ein Moped auf dem Hof steht und die beiden Honoratioren fürchten müssen, auf unredliche Weise an dieses gekommen zu sein. Die Erinnerung an den vorherigen Abend ist ausgelöscht, ein unglaublicher Verdacht steht im Raum und die Dinge nehmen unaufhaltsam ihren Lauf ...

In drei turbulenten und spannungsreichen Akten reiht sich Ereignis an Ereignis, bis klar ist, wem das Moped eigentlich gehört, ob wirklich ein Verbrechen begangen wurde und welche Rolle die Zigeunerin Ettelka spielt, die immer wieder auf dem Hof erscheint. Umgesetzt wird das Stück „Räuber! Diebe! Liebe!“ der Erfolgsautorin Ridi Walfried, durch die routinierte, eingespielte Truppe: Mit dabei sind Michael Glas, Veronika Abel, Anika Abel, Thomas Pfuff, Kathrin Gloß, Pascal und Monika Abel. In der „Grazienschau“ zeigen zudem Jutta Pfeuffer, Matthias Abel sowie Moritz und Luisa Limbacher ihr Können.

Gastspiel in Wassertrüdingen

Wer sich die spannende Geschichte rund um das geheimnisvolle Moped und die drei Grazien nicht entgehen lassen möchte, hat am Montag, 26. Dezember um 14 Uhr sowie am Freitag, 30. Dezember, am Donnerstag, 5. Januar, Freitag, 6. Januar und Samstag, 7. Januar jeweils um 19.30 Uhr Gelegenheit, eine Theateraufführung der Cronamer Dorfbühne im örtlichen Feuerwehrhaus zu besuchen. Auf Tour ist die Traditionsbühne am Freitag, 13. Januar um 20 Uhr in der Hesselberghalle in Wassertrüdingen.

Karten können im Vorverkauf bis einschließlich Freitag, 23. Dezember jeden Freitag und Sonntag von 17 bis 18 Uhr im Feuerwehrhaus Cronheim erworben werden. Zusätzlich sind Reservierungen telefonisch unter 09836/9729576 (Familie Abel/Vogelsang) oder per SMS/WhatsApp unter 0175/5695281 möglich. Zudem gibt es Karten direkt an der Abendkasse. Die Saalpläne und der jeweils aktuelle Stand des Kartenvorverkaufs sind unter www.cronamer-dorfbuehne.de einsehbar. 

LUDWIG GÖTTLER E-Mail

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Cronheim