1°C

Samstag, 18.04. - 05:27 Uhr

|

Vermisster aus Schwaig: 13-Jähriger wieder da

Vermisster aus Schwaig: 13-Jähriger wieder da

Von dem Jungen fehlte seit Freitagnachmittag jede Spur - 12.04. 11:33 Uhr

LAUF  - Er kam nach dem Spielen nicht nach Hause. Seit Freitagnachmittag wurde ein 13-jähriger Junge aus Schwaig vermisst. Sonntagmittag kam von der Polizei die erlösende Nachricht. [mehr...]

Bilder aus der Region

Spitzenreiter am Donnerstag war 73 km/h zu schnell

Polizei zeigt sich zufrieden mit erstem Tag - Samstag geht's weiter - 17.04. 14:58 Uhr

Spitzenreiter am Donnerstag war 73 km/h zu schnell

NÜRNBERG - Die Polizei in Franken und der Oberpfalz hat nach dem Blitzmarathon am Donnerstag eine positive Bilanz gezogen. Wegen der Trauerfeierlichkeiten zum Germanwings-Absturz wurde die Aktion am Freitag ausgesetzt, läuft aber von Samstag bis Donnerstag weiter. [mehr...]

Graue Wolken und Regen - doch Hoffnung naht

Bis zu zwölf Stunden Sonne gibt es bereits am Wochenende - vor 6 Stunden

Graue Wolken und Regen - doch Hoffnung naht

NÜRNBERG - Der April lässt grüßen. Doch sprunghaft wie das Aprilwetter nun mal ist, sieht die Welt schon bald wieder ganz anders aus. Doch nach dem Regenwetter der letzten Tage geht es am Samstag wieder bergauf. [mehr...]

Alle Informationen aus Hersbruck

GPS-Daten lotsen Rettungskräfte zum Felsen Do. 16.04.15

Mehr Kletterunfälle registriert: Polizei kann jetzt auf die Internetplattform Frankenjura.com zurückgreifen


GPS-Daten lotsen Rettungskräfte zum Felsen

FRÄNKISCHE SCHWEIZ - Die Zahl der Kletterunfälle ist gestiegen. Bei der Rettung Verunglückter sind oft Minuten entscheidend. Die Rettungsdienste und die Polizei nutzen jetzt Daten der Internetplattform Frankenjura.com [mehr...]

500 Euro pro Hektar: Vertrag über Naturschutzflächen Sa. 11.04.15

Ökologische Lebensräume erhalten - Reger Zuspruch der Landwirte


500 Euro pro Hektar: Vertrag über Naturschutzflächen

HERSBRUCK / ALFELD - Sie pflegen Feuchtwiesen und Hutanger, verzichten auf Pflanzenschutzmittel sowie Dünger und mähen Wiesen jedes Jahr erst ab Juli: 90 Landwirte nehmen im Nürnberger Land am Vertragsnaturschutzprogramm teil. [mehr...]

Lauf: Dreimal so viele Kriminalfälle wie im Vorjahr Fr. 10.04.15

Einbrecher verlieren inzwischen jede Scheu - schlechte Aufklärungsquote


Lauf: Dreimal so viele Kriminalfälle wie im Vorjahr

LAUF - Die Zahlen sind alarmierend: Die Einbrüche in Häuser und Wohnungen im Bereich der Polizeiinspektion Lauf haben sich 2014 im Vergleich zum Vorjahr mehr als verdreifacht. 104 Einbrüche und Einbruchsversuche hat es hier im vergangenen Jahr gegeben. Hinzu kommen noch über 50 Einbrüche in Gewerbebetriebe oder öffentliche Einrichtungen. [mehr...]

Deutsches Handwerk Hersbruck bietet neue Perspektiven Mi. 08.04.15

Junge arbeitslose Spanier finden in Franken Arbeit


Deutsches Handwerk Hersbruck bietet neue Perspektiven

HERSBRUCK - Die Sonne in Mittelfranken scheint öfter, als die Spanier sich das vorstellen. Sie scheint nicht so häufig wie auf den Hochglanzbildern von Deutschland, die Diego Reimondez sich vor seiner Übersiedelung hierher angesehen hat. Doch Reimondez ist nicht wegen des Wetters in Hersbruck, sondern weil er eine Ausbildungsstelle suchte. [mehr...]

18-Jähriger stürzt beim Klettern am Enzenstein ab Mi. 08.04.15

Hubschrauber flog den Mann mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus


18-Jähriger stürzt beim Klettern am Enzenstein ab

SCHNAITTACH - Ohne Kletterausrüstung wollte ein junger Nürnberger einen Felsen am Enzenstein bei Schnaittach erklimmen - und rutschte ab. Bei dem Sturz wurde er schwer verletzt, dennoch konnte er noch selbstständig mit dem Handy Hilfe holen. [mehr...]

Tröglitz: Keine Kapitulation der Demokratie vor Brandstiftern Di. 07.04.15

Flüchtlinge sollen möglichst schnell in privaten Wohnungen unterkommen


Tröglitz: Keine Kapitulation der Demokratie vor Brandstiftern

TRÖGLITZ - Nach dem Brandanschlag auf ein fast fertiges Flüchtlingsheim in Tröglitz will das Land Sachsen-Anhalt so schnell wie möglich andere Wohnungen in dem Ort für Flüchtlinge organisieren. Der Fall erinnert an Vorra, wo im Dezember mehrere geplante Flüchtlingsunterkünfte angezündet worden waren. [mehr...] (27) 27 Kommentare vorhanden

Hersbrucker Reeperbahn wieder geöffnet Di. 07.04.15

Der Wehrgang auf der Stadtmauer ist teilweise begehbar


Hersbrucker Reeperbahn wieder geöffnet

HERSBRUCK - Es ist kein verspäteter Aprilscherz! Seit 1. April ist der seit 2000 begehbare Wehrgang auf dem Reststück der Hersbrucker Stadtmauer zwischen Wildzirkelturm und Spitaltorturm wieder offen. [mehr...]

Weiter keine heiße Spur nach Brandanschlag in Vorra Di. 07.04.15

Selbst vier Monate nach der Tat ergaben die Ermittlungen noch nichts


Weiter keine heiße Spur nach Brandanschlag in Vorra

VORRA - Nach Vorra nun Tröglitz: Wieder ist ein fast fertiges Flüchtlingsheim angezündet worden. Während in Sachsen-Anhalt die Ermittlungen gerade erst begonnen haben, tappt die Polizei in Bayern weiterhin im Dunkeln. [mehr...]

Hersbrucker Feldgeschworene sind wieder komplett Do. 02.04.15

"Siebener" verfügen über steinernes Wissen


Hersbrucker Feldgeschworene sind wieder komplett

HERSBRUCK - Ist das ein Geheimbund? Eine verschworene Gemeinschaft? Und was tun die überhaupt? Solche Gedanken haben viele Bürger, wenn sie den Begriff Feldgeschworene hören. Auch in Hersbruck gibt es die so genannten „Siebener“ - wobei die Anzahl die letzte Zeit aufgrund eines Todesfalls nicht mehr stimmte. Nun wurde das Gremium wieder komplettiert. [mehr...]

Wellness für Jesusfiguren: Schnaittacher restauriert Flurkreuze Do. 02.04.15

Egal ob Holz, Stein oder Metall - Günther Hendl hat alles im Griff


Wellness für Jesusfiguren: Schnaittacher restauriert Flurkreuze

SCHNAITTACH - Schön anzuschauen sind sie, die Wegkreuze oder Marterl, wie sie im Bayerischen auch genannt werden. Doch der Zahn der Zeit nagt auch an diesen Flurkreuzen und besonders den Kreuzigungsdarstellungen, die immer wieder einer Grundsanierung bedürfen. Im Schnaittachtal und weit darüber hinaus, bis Ranna und Krottensee, ist Günther Hendl als Fachmann bekannt. [mehr...]