10°

Mittwoch, 18.10. - 22:16 Uhr

|

Betrunkene Randalierer greifen Polizisten bei Hersbruck an

Beamte setzen Pfefferspray gegen drei Brüder und einen Zechgenossen ein - 01.05.2017 10:42 Uhr

Gegen 1 Uhr morgens liefen die drei Brüder und ihr junger Saufkumpane in der Pommelsbrunner Ortsmitte mitten auf der Straße. Eine 63-Jährige musste mit ihrem Auto stark abbremsen, woraufhin sich einer der drei Trunkenbolde auf die Kühlerhaube des Wagens setzte.

Als die Polizei eintraf wurden die Beamten mit wüsten Beschimpfungen beleidigt und bedroht. Mit Hilfe einer weiteren Streife und dem Einsatz von Pfefferspray nahmen die Polizisten die "hochgrad aggressiven und uneinsichtigen Männer", wie es in der Mitteilung heißt, fest.

Drei Polizisten und einer der Raufbolde wurden bei der Auseinandersetzung leicht verletzt. Alkoholtests bei den Männern erbrachten Werte um die zwei Promille. Nachdem die Polizisten Blutentnahmen bei den Randalierern durchgeführt hatten, wurden die Männer ihren Eltern übergeben, beziehungsweise in einer Haftzelle ausgenüchtert.

Gegen die polizeibekannten Männer wird nun wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, Körperverletzung, Bedrohung und Beleidigung ermittelt.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


  

loc

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Pommelsbrunn