Montag, 23.10. - 20:54 Uhr

|

Brutaler Engelthal-Raub: Mann überrascht bei "Aktenzeichen"

Geschäftsmann erhöht Belohnung um vierstelligen Betrag - 06.09.2017 21:56 Uhr

In der Sendung vom 12. Juli war der Raub zum ersten Mal thematisiert worden. Die Tat hatte sich bereits im Oktober des letzten Jahres ereignet. Am 4. Oktober 2016 überfielen bislang unbekannte Täter einen Bäckermeister in seinem Zuhause in der Engelthaler Hauptstraße.

Der 68-Jährige wurde im Schlaf von den Einbrechern überrascht und zu Boden geschlagen. Danach misshandelten sie ihn mit einem Bügeleisen. Dabei verbrannten sie 14 Prozent seiner Haut und ließen das Opfer schwer verletzt in der Wohnung zurück. Zudem erbeuteten die Täter mehrere Tausend Euro Bargeld.

Die Belohnung, die zur Aufklärung ausgeschrieben ist, hatte sich bislang auf 5000 Euro belaufen. Nun hat sich, wie in der Sendung "Aktenzeichen XY" verkündet wurde, ein Geschäftsmann aus Südbayern eingeschaltet und die Belohnung mit weiteren 2500 Euro aus eigener Tasche aufgestockt. Somit beläuft sich die Gesamtsumme der Belohnung auf 7500 Euro.

Hinweise zu diesem Fall nimmt der Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer 091121123333 entgegen.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


  

vah E-Mail

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Engelthal