11°

Sonntag, 22.10. - 17:26 Uhr

|

Doggerstollen in Happurg soll saniert werden

Immer wieder gefährliche Felsstürze - Finanzielle Mittel noch nicht da - 01.06.2017 17:15 Uhr

Damit es in Zukunft nicht zu weiteren Felsstürzen am Doggerstollen kommt, soll dieser saniert werden. Dazu fehlen momentan noch die Mittel. © J. Ruppert


Hersbrucks Bürgermeister Robert Ilg (FRB) berichtete zum Thema Doggerstollen in der jüngsten Gemeinderatssitzung, dass aktuell noch nicht genügend Mittel zur Verfügung gestellt wurden. Weitere seien aber beantragt. Sollten diese rechtzeitig bewilligt werden, würden die Arbeiten im September 2017 beginnen. Sollte das scheitern, wäre der nächste Termin für den Baubeginn der März 2018.

Der Bürgermeister hatte die Verantwortlichen darum gebeten, nicht voreilig die Baustelle einzurichten und danach eventuell die Baumaßnahmen stoppen zu müssen. Da die Anlieger natürlich mit Einschränkungen rechnen müssen, sollte die Maßnahme schließlich möglichst zügig abgeschlossen werden können. 

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Name:

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Hersbruck, Happurg