19°

Donnerstag, 29.09. - 20:38 Uhr

|

Legt in Ellenbach ein Hundehasser Giftköder aus?

Bereits zwei Tiere sollen gestorben sein - 18.02.2014 17:22 Uhr

Müssen sich die Ellenbacher vor einem Hundehasser fürchten? Diese Frage geht derzeit wohl vielen Gassigehern durch den Kopf.

Müssen sich die Ellenbacher vor einem Hundehasser fürchten? Diese Frage geht derzeit wohl vielen Gassigehern durch den Kopf. © colourbox.de


So sollen die Tiere zuvor mit Vergiftungserscheinungen zur Hersbrucker Tierärztin Petra Müller gebracht worden sein. Die wiederum hätte die Tiere an die Tierklinik nach Nürnberg verwiesen, beim Transport dorthin seien sie verstorben. Das hörte Frau Müller so zum ersten Mal von der Hersbrucker Zeitung.

"Es stimmt, dass ich ein Tier mit dem Verdacht einer Vergiftung hier hatte, aber ich weiß mit Bestimmtheit, dass der Halter nicht in Ellenbach spazieren geht." Zwar ist dieses Tier gestorben, doch weiß die Ärztin schlicht nicht, woran. Der Verdacht einer Vergiftung durch was auch immer ist noch nicht vom Tisch, aber "mir ist noch kein Giftköder vorbeigebracht worden. Und die Obduktion eines geliebten Tieres ist so eine Sache."

So können sich Tiere auch eine Vergiftung beispielsweise durch einen Virus einfangen, der in rohem Schweinefleisch vorkommt. Ebenfalls verbreitet der Einrichter einer Seite im Internet das Gerücht, in Ellenbach würden Giftköder ausliegen. Nur: Der Betreiber verkauft gleichzeitig Giftköder-Warnsysteme. Mit Hilfe einer App und einer darin gespeicherten Landkarte, in der Giftköder-Fundstellen eingezeichnet sind, gibt dieses Gerät, das der Hund um den Hals tragen soll, Signaltöne von sich.

Der Hund muss auf das Signal trainiert werden, dass er beim Auslösen zum Herrchen (Frauchen) zurückrennt. Die Polizei hat noch keine Meldung von Giftködern erhalten. Polizeichef Hans Meixner: "Bei uns liegt nichts vor." Es scheint sich also nach dem momentanen Stand der Dinge um viel heiße Luft zu handeln. 

sw

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Name:

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.