Montag, 10.12.2018

|

Flugunfall in Herzogenaurach: Pilot landet ohne Fahrwerk

Maschine schlitterte über die Landebahn - Keine Verletzten - 07.08.2015 15:09 Uhr

Bei der Inaugenscheinnahme des Sporflugzeugs konnte ein an beiden Enden abgebrochener Propeller registriert werden. Das Sportflugzeug wurde auf einem Rollbrett zwischengelagert. © Edith Kern-Miereisz


Das Flugzeug setzte nach Polizeiangaben vom Freitag unsanft mit der Unterseite auf der Landebahn auf und rutschte noch etwa 200 Meter über den Asphalt, bis es stehen blieb.

Der 55 Jahre alte Pilot und seine 30-jährige Mitfliegerin standen nach dem Unfall am Donnerstag unter Schock, konnten aber unverletzt aussteigen. Der Schaden beträgt nach ersten Schätzungen der Polizei mindestens 20 000 Euro. 

dpa, sh, NN E-Mail

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Herzogenaurach