Dienstag, 11.12.2018

|

Hier gibt's Weihnachtsbäume aus der Region mit Bio-Siegel

Karte verschafft Überblick - Verschiedene Siegel garantieren Herkunft und gesundes Wachstum - 26.11.2018 14:34 Uhr

Weihnachtsbäume kaufen - das geht auch umweltbewusst: Einfach für einen Baum entscheiden, der in der Region gewachsen ist und vielleicht sogar noch mit einem Bio-Siegel versehen ist. © Carsten Rehder/dpa


Seit ein paar Jahren macht ein Wort auch kurz vor der Adventszeit die Runde: Pestizide. Chemie also, mit Hilfe derer die Christbäume möglichst schnell und unkompliziert gedeihen, die über den Regen aber auch im Boden und in Gewässern versickern und die in den Bäumen steckt, auch dann noch, wenn wir sie uns ins Wohnzimmer holen.

Um den hohen Bedarf zu decken, müssen viele Bäume auf riesigen Plantagen gezogen und außerdem von weit her geholt werden, was vielerorts Monokultur und lange Transportwege bedeutet.

Wem es nicht egal ist, unter welchem Christbaum an Heilig Abend die Geschenke liegen, der kann auch umweltbewusster einkaufen. Auf unserer Karte finden Sie Anbieter von Weihnachtsbäumen, die hier in der Region herangewachsen sind (rotes Symbol). Viele Landwirte achten dort längst auf Nachhaltigkeit. Außerdem bietet so mancher an, sich den Baum auf der Plantage selbst auszusuchen und zu schlagen.

Wenn Sie sich dafür entscheiden, achten Sie zum Beispiel auf das PEFC-Siegel (Programm für die Anerkennung von Waldzertifizierungssystemen), das nachhaltige Waldwirtschaft garantiert, oder auf das FSC-Siegel (Forest Stewardship Council), wordurch garantiert wird, dass keine Pestizide und keine mineralischen Düngemittel eingesetzt wurden. Das FSC-Zeichen versichert zudem, dass vorrangig heimische Baumarten angepflanzt und regelmäßig kontrolliert wurden. Oft weisen Anbieter ihre Bäume zudem mit dem Zeichen "original regional" aus.

Darüber hinaus sehen Sie auf der Karte auch, wo Bäume mit einem Bio-Siegel wie dem von Demeter, Bioland , Naturland oder Bioland verkauft werden (grünes Symbol). Diese Bäume wachsen nicht auf Plantagen, sondern nach streng kontrollierten Richtlinien in Wäldern auf. Kunstdünger und Pestizide sind dort verboten.

Wenn Sie die Karte nicht sehen, klicken Sie bitte hier

Fehlt ein Anbieter aus der Region oder einer, der Bäume mit Bio-Siegel verkauft? Dann schicken Sie uns bitte eine E-Mail an redaktion@nordbayern.de. In vielen Baumärkten und Gartencentern werden übrigens auch zum Teil Christbäume aus der Region angeboten.  

Bilderstrecke zum Thema

Von Ansbach bis Zirndorf: Die schönsten Weihnachtsmärkte der Region

Märchenhafte Kulissen, urige Holzhütten und lebende Krippen - die Vielfalt der Weihnachtsmärkte in der Region ist beeindruckend. Ob besinnlich und romantisch oder wild und unterhaltsam, hier finden Sie den Markt ihrer Träume.


 

Eva Sünderhauf Digitale Projekte E-Mail

2

2 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Region