11°

Sonntag, 22.10. - 01:10 Uhr

|

A9 bei Greding lange dicht: Bagger kippte fast auf Fahrbahn

Verkehr staute sich kilometerlang in Fahrtrichtung Nürnberg - 18.09.2017 16:36 Uhr

Nach einen Lkw-Unfall drohte ein Bagger von der Ladefläche eines Tiefladers zu rutschen. Ein Bergekran musste anrücken, um den Bagger unbeschadet von der Ladefläche zu heben. © Feuerwehr Greding


Gegen halb zehn Uhr am Montagmorgen war ein Sattelauflieger nach Angaben eines Polizeisprechers vermutlich wegen einer Reifenpanne nach rechts gegen eine Betonabgrenzung geprallt. Der Lkw, der einen Bagger geladen hatte,  stellte sich daraufhin quer über die ganze Fahrbahn und geriet in Schieflage. Der Fahrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt und wurde vom BRK in ein Krankenhaus gebracht.

Bilderstrecke zum Thema

Tieflader mit Bagger blockiert nach Unfall A9 bei Greding

Ein Tieflader ist am Montagmorgen wohl nach einer Reifenpanne in die Leitplanke auf Höhe der Rastanlage Greding gefahren. Dabei geriet der Anhänger, auf dem ein kleiner Radbagger geladen war, in Schräglage und blockierte alle Spuren der Autobahn. Die Bergungsarbeiten dauerten stundenlang an.


Die Rettungskräfte der Freiwilligen Feuerwehr Greding hatten alle Hände voll zu tun, die Unfallstelle zu räumen. Aus dem beschädigten Sattelauflieger liefen Betriebsstoffe aus, die aufwändig abgebunden werden mussten. Für die Bergung des Baggers musste ein Unternehmen aus Ingolstadt einen Kran anliefern. Eine weitere Firma übernahm die Fahrbahnreinigung. Deshalb war die Autobahn in Fahrtrichtung Nürnberg bis in den späten Nachmittag hinein auf Höhe der Rastanlage Greding gesperrt. Der Verkehr staute sich über viele Kilometer. Gegen 16.30 Uhr konnten die Rettungskräfte immerhin zwei Fahrspuren wieder freigeben. 

Die Umleitung erfolgte über Kinding nach Greding. Auch die Ausweichstrecke war überlastet.

Der Artikel wurde mehrfach aktualisiert. 


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


 

  

ebo

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Greding