16°C

Freitag, 25.07. - 01:01 Uhr

|

Auto überschlägt sich auf der A9: Drei Verletzte

73-Jähriger fuhr bei Allersberg in die Leitplanke - Helfer löschen Feuer - 30.07.2012 13:06 Uhr

Bilderstrecke zum Thema

Pkw ueberschlaegt sich auf der A9 Pkw ueberschlaegt sich auf der A9 PKW ueberschlaegt sich auf der A9
Auf der A9: Auto fährt in Leitplanke und überschlägt sich

Bei einem Verkehrsunfall auf der A9 zwischen Allersberg und Feucht sind am Sonntag nachmittag drei Menschen leicht verletzt worden. Ein 73-Jähriger war mit seinem Wagen von der Fahrbahn abgekommen und in die Leitplanke gefahren. Sein Auto überschlug sich daraufhin, die Insassen konnten sich jedoch aus eigener Kraft befreien.


Ein 73-jähriger Mann war am Sonntag mit einem VW Touran auf der A9 zwischen Allersberg und Feucht in Richtung Nürnberg unterwegs. Mit ihm saßen eine 70-jährige Frau und ein 74-jähriger Mann in dem Wagen. Aus bislang unbekannter Ursache kam der 73-Jährige von der Fahrbahn ab und fuhr in die Leitplanke. Sein Auto überschlug sich daraufhin und kam auf der rechten Spur auf der Fahrerseite zum Liegen.

Die drei Insassen wurden dabei leicht verletzt, konnten sich jedoch aus eigener Kraft aus dem völlig beschädigtem Auto befreiten. Der Wagen geriet nach dem Unfall in Brand, der jedoch von herbeigeilten Ersthelfern schnell gelöscht werden konnte. An dem Fahrzeug entstand ein Totalschaden in Höhe von 10.000 Euro. Auch die Leitplanke wurde beschädigt. Die herbeigerufene Freiwillige Feuerwehr Allersberg übernahm die Absicherung der Unfallstelle und kümmerte sich um ausgelaufenes Benzin und Öl. 

apf

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Name:

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.