Montag, 11.12. - 14:39 Uhr

|

Bienenstock kracht in die Scheibe bei Allersberg

Verdutzter Autofahrer - Schaden liegt bei rund 500 Euro - 26.09.2017 11:11 Uhr

Die fleißigen Bienchen waren zu fleißig und sägten sich so selbst den Ast ab auf dem sie saßen. © Arne Dedert (dpa)


Ein 23-jähriger Autofahrer war am Dienstag auf der Kreisstraße von Harrlach in Richtung Altenfelden unterwegs. In einem Waldstück fiel ihm beim Fahren plötzlich ein dicker Ast in die Windschutzscheibe, die durch den Aufprall stark beschädigt wurde.

Als der unverletzte junge Mann anhielt und ausstieg, um sich den Schaden genauer anzuschauen, stellte er fest, dass an dem Ast ein Bienenstock hing. Die fleißigen Tierchen waren so damit Beschäftigt für ihr Überwintern vorzusorgen, dass sie für den morschen Ast einfach zuviel Honig produzierten. Der Ast musste diesem Gewicht irgendwann nachgeben. Der Schaden an der Windschutzscheibe des 23-Jährigen wurde nach Polizeiangaben auf etwa 500 Euro geschätzt. 


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


  

lye

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Allersberg