Dienstag, 13.11.2018

|

Hochwasser unterschätzt: Auto wurde in Graben gespült

Pkw lief voll - Feuerwehr musste Wagen bergen - 05.01.2018 09:06 Uhr

Ein 33-Jähriger befuhr am Donnerstag kurz vor Mitternacht die Staatsstraße von Solar Richtung Sindersdorf. Auf Höhe Grauwinkl war die Straße aufgrund des starken Regens unterspült. Der Mann ging jedoch das Risiko ein und versuchte sie dennoch zu befahren – die Kraft des Wassers unterschätzte er dabei gewaltig.

Durch den reißenden Strom wurden er und sein Auto in den Graben abgetrieben, wo das Gefährt schließlich stecken blieb. Der Pkw lief mit Wasser voll und erlitt einen Totalschaden. Die Feuerwehr Hilpoltstein musste das Fahrzeug bergen.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


  

lie E-Mail

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Solar, Sindersdorf