16°

Sonntag, 20.08. - 11:46 Uhr

|

Vier Verletzte bei schwerem Unfall auf A9 bei Allersberg

Polizei sucht nach Fahrer eines involvierten Autos - Rettungshubschrauber vor Ort - 18.04.2017 21:55 Uhr

Bei einem Unfall auf der A9, nahe der Ausfahrt Allersberg, wurden am Dienstagabend vier Personen verletzt. © News5/Stautner


Bei der Polizei ging der Alarm über den Zusammenstoß auf der A9 in Fahrtrichtung Berlin um 19.48 Uhr ein. Nach ersten Erkenntnissen hat der Fahrer eines Pkw bei überhöhter Geschwindigkeit die Kontrolle über seinen Wagen verloren. Das Auto schlitterte umher und krachte laut Polizei links und rechts gegen die Leitplanke.Schließlich rutschte der Wagen auf einen weiteren Pkw und blieb demoliert liegen.

Ein drittes Fahrzeug fuhr offenbar von hinten kommend auf die Unfallwagen auf. Der Fahrer dieses Wagens stoppte anschließend jedoch nicht, sondern fuhr einfach weiter. Die Polizei sucht diesen unbekannten Fahrer.

Bei dem Zusammenstoß wurden vier Personen verletzt, ein Insasse zog sich schwere Verletzungen zu. Ein Rettungshubschrauber war vor Ort. Die A9 in Richtung Berlin war zeitweise komplett gesperrt. Gegen 21.30 Uhr konnten die linke und die mittlere Fahrspur dann aber wieder für den Verkehr freigegeben werden.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


Bilderstrecke zum Thema

Schwerer Unfall auf A9 bei Allersberg: Polizei sucht Autofahrer

Am Dienstagabend ist es bei schwerem Schneefall zu einem Unfall gekommen, in den drei Fahrzeuge verwickelt waren. Vier Personen sind zum Teil schwer verletzt worden. Die Polizei sucht nun nach einem Fahrer, der mit seinem Wagen von der Unfallstelle flüchtete.


 

als E-Mail

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Allersberg