Mittwoch, 21.11.2018

|

100 Musiker sangen für Unternehmer Hans Wormser

Geburtstagsüberraschung für Chef der Herzogenauracher Speditionsfirma und Mäzen - 30.08.2018 18:07 Uhr

Zum 70. Geburtstag haben sich rund 100 Musiker vor dem Hotel HerzogsPark versammelt und singen/spielen Hans Wormser ein Ständchen. © Foto: Horst Linke


Eine Flügeltür am Hotel HerzogsPark öffnet sich, und heraus tritt Hans Wormser. In dem Moment fängt die Menge, die sich im Hof versammelt hat, an zu singen und zu spielen. Rund 100 Menschen aus verschiedenen Chören des Fränkischen Sängerbundes aus dem Landkreis Erlangen-Höchstadt und aus Kapellen des Nordbayerischen Musikbundes ha-
ben sich für ein Geburtstagsständchen auf den Weg nach Herzogenaurach gemacht.

Damit würdigen sie Hans Wormsers Verdienste für die Musik. Der Jubilar ist nämlich seit Anbeginn Geschäftsführer des Musikrates des Landkreises ERH. Musikrats-Vorsitzender Bernhard Schwab hatte dann auch die Idee für das Ständchen, bei der Organisation und Umsetzung halfen ihm sein Vorgänger Christoph Maier, Norbert Mischke (Kreisvorsitzender des Sängerkreises Erlangen-Forchheim) sowie Clemens Vykydal, der auch als Dirigent fungiert.

So erklingen Lieder wie "Wohlauf, die Luft ist frisch und rein", "Freude, schöner Götterfunken" oder der Defiliermarsch. Hans Wormser freute sich sichtlich über die "Riesen-Überraschung".  

jes

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Herzogenaurach