Mittwoch, 16.01.2019

|

18–jähriger Herzogenauracher schleudert in Linienbus

Passagierin verletzte sich leicht - Schneeglatte Fahrbahn wurde zum Verhängnis - 11.01.2019 15:34 Uhr

Gekracht hat es am Freitagnachmittag in der Straße „Zum Flughafen“. © Foto: André De Geare


Ein 18-jähriger Herzogenauracher fuhr mit seinem Mercedes M-Klasse stadteinwärts den Berg hinunter. Nach der Abzweigung Ringstraße geriet der junge Mann auf schneeglatter Fahrbahn — offensichtlich wegen mangelnder Fahrkenntnis — ins Schleudern und rammte einen Bus der Linie 273, der ihm entgegenkam.

Der Autofahrer wurde nicht verletzt, im Linienbus erlitt eine Passagierin beim Aufprall leichte Verletzungen. Am Mercedes entstand Totalschaden, auch der Linienbus wurde laut Polizei "erheblich beschädigt".

Im Einsatz waren die Herzogenauracher Feuerwehr sowie ein Beamter der Polizeiinspektion Herzogenaurach. Die Straße "Zum Flughafen" musste während der Unfallaufnahme einige Zeit komplett gesperrt werden.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


  

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Herzogenaurach