Donnerstag, 13.12.2018

|

Adventskranz in Flammen: An die 150.000 Euro Schaden in Hemhofen

Bewohner musste versorgt werden - Enormer Schaden - Kripo ermittelt - 09.12.2018 15:25 Uhr

Die Feuerwehr rückte zwar schnell aus, aber die Wohnung, in der das Feuer ausgebrochen war, war nicht mehr zu retten. © Katrin Bayer


Als die Polizei und die Feuerwehr eintrafen schlugen die Flammen bereits aus dem Fenster der Wohnung. Die insgesamt 13 Personen, die sich zum fraglichen Zeitpunkt im Gebäude befanden, konnten sich zwar rechtzeitig in Sicherheit bringen, aber die Wohnung brannte total aus. Die Feuerwehr stieß beim Löschangriff auf einen brennenden Adventskranz auf dem Wohnzimmertisch, der als Brandursache vermutet wird. Durch das Feuer wurde auch die unter dem Brandherd befindliche Wohnung enorm beschädigt, so der Polizeibericht. Der Kriminaltechnische Dauerdienst übernahm zunächst die Brandermittelung und versiegelte die Wohnung.

Am Montag werden die Ermittlungen weitergeführt.

Eine lange Reihe an Einsatzwagen parkte am Samstag im Gartenweg. © Katrin Bayer


Der Bewohner der Wohnung musste rettungsdienstlich versorgt werden. 

Dieser Artikel wurde am Sonntag um 15.25 Uhr aktualisiert.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


  

jm/hp/-eke/mw E-Mail

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Hemhofen, Hemhofen