Mittwoch, 26.09.2018

|

Auf der A3: Husky-Welpen eingepfercht

Polizei hielt Auto an: Käfig für drei Hunde viel zu klein - 11.05.2018 15:39 Uhr

Im Kofferraum seines Autos entdeckten die Beamten einen kleinen Metallkäfig. Aus diesem blickten ihnen drei Husky-Welpen entgegen. Da der Käfig gerade mal für einen Welpen ausreichend war, wurden zwei von ihnen nach Nürnberg ins Tierheim gebracht. Dort wurden die jungen Hunde aufgenommen und versorgt.

Der Fahrer musste zudem 200 Euro Sicherheitsleistung entrichten und wird im Nachgang für die Tierarztkosten aufkommen müssen.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


  

nn

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Weingartsgreuth