Freitag, 18.01.2019

|

zum Thema

Aurachtal: Parteiloser Schumann schlägt Gechter (CSU)

Neuling der Kommunalpolitik erobert auf Anhieb Bürgermeistersessel — Wahlbeteiligung 66,8 Prozent - 17.03.2014 09:18 Uhr

Der neugewählte Bürgermeister Klaus Schumann vom Überparteilichen Wählerblock (rechts) spricht dem Wahlverlierer Karl-Heinz Gechter (CSU) per Schulterschlag Trost zu. © Edith Kern-Miereisz


Im Aurachtal mit den Gemeindeteilen Münchaurach, Falkendorf, Neundorf, Unterreichenbach, Nankenhof, Dörflas, Lenkershof, Hessenmühle und Lenzenmühle waren 2340 Stimmberechtigte an die Urnen gerufen. 1564 Wähler insgesamt übten ihr Stimmrecht aus, vielfach auch per Briefwahl, wie Verwaltungsleiter Heinz Meisel feststellte.

Auf Schumann entfielen 891 Stimmen, entsprechend 56,9 Prozent abgegebener Stimmen, auf Gechter 656 Stimmen. 17 Stimmen waren ungültig Die Wahlbeteiligung lag bei 66,8 Prozent.

Der 50-jährige Klaus Schumann, Bankkaufmann bei der Sparkasse Höchstadt, verheiratet und Vater von zwei Söhnen, löst damit Erwin Schopper (Freie Wähler) ab, der nicht mehr antrat. Nach kurzer Gratulation verließ der CSU-Gemeinderat Karl-Heinz Gechter eilig das Rathaus, in das er mit Ehefrau Erika zur Verkündung des Wahlergebnisses gekommen war.

Schumann, überwältigt: „Ich weiß gar nicht, wie ich‘s einschätzen soll, ich freu mich. Wir hatten einen fairen Wahlkampf, aber jetzt mache ich drei Kreuze, dass die Anspannung weg ist.“ Als Parteiloser will der aus der Gegend von Düsseldorf stammende und im Kirchenvorstand der evangelischen Gemeinde engagierte Schumann „zum Wohl der Gemeinde etwas erreichen.“

Nahverkehr, Helfernetz, Radwege, Freizeitangebot und Nahversorgung hatte er im Wahlkampf als Themen genannt. Im Gemeinderat vertreten war er bisher noch nicht.

Zusammensetzung des Gemeinderats Aurachtal:

ÜWB (7 Sitze): Peter Jordan (1452 Stimmen), Lisa Scherzer (1436), Dr. med Thomas Fuchs (1003), Madeleine Schopper (962), Thomas Schuh (933), Joachim Kreß (878), Siegfried Wagner (847).

CSU/WG (4 Sitze): Karl-Heinz Gechter (1431), Armin Stadie (1208), Konrad Kreß (1045), Manfred Engel­hardt (932).

WGA (3 Sitze): Erwin Faatz-Schleicher, Peter Hußnätter und Richard Schnappauf. 

Edith Kern-Miereisz

1

1 Kommentar

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Aurachtal