-0°

Freitag, 16.11.2018

|

B470 bei Lonnerstadt: Zwei Unfälle in fünf Minuten

Nach Vorfahrtfehler: Teilweise Sperrung der Bundesstraße - 14.06.2018 18:57 Uhr

Gut 50 000 Euro Schaden dürften bei diesem Unfall mit insgesamt vier beteiligten Autos entstanden sein. © Nikolaus Spörlein


Ein "klassischer Vorfahrtfehler", so die Polizei, führte am Donnerstvormittag zu einem Verkehrsunfall, bei dem die Fahrer von zwei der insgesamt vier beteiligten Autos verletzt wurden, und bei dem "erheblicher Sachschaden" entstand. Die Polizei schätzt den Gesamtschaden vorsichtig auf bis zu 50 000 Euro.

Ein aus Vestenbergsgreuth kommender Ford Fiesta wollte in die B 470 einbiegen und übersah dabei einen nagelneuen weißen Audi, der vorfahrtsberechtigt war. Durch die Wucht des Aufpralls landete der Audi im etwa zwei Meter tiefer liegenden Acker.

Etwa fünf Minuten nach diesem Unfall war die junge Fahrerin eines BMW derart irritiert, dass diese mit einem größeren Lieferfahrzeug aus Schwandorf kollidierte. Beide Unfälle, so die Polizei, seien voneinander unabhängig. Gleichwohl führte dies dazu, dass die B 470 einseitig etwa eine halbe Stunde lang gesperrt werden musste; die Freiwillige Feuerwehr Höchstadt übernahm die Verkehrsregelung und musste ausgelaufene Flüssigkeiten binden. 

nr

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Lonnerstadt