Montag, 12.11.2018

|

Betrunken Unfall gebaut und dann geflüchtet

Schlüsselfeld: 35-Jähriger muss sich für Unfall verantworten - 28.06.2018 11:53 Uhr

Ein Zeuge beobachtete am Mittwochabend ein stark beschädigtes Fahrzeug, das deutlich zu schnell unterwegs war und schließlich in ein Privatgrundstück in Schlüsselfeld einbog. Dort stieß der Mazda-Fahrer beim Einparken noch gegen ein abgestelltes Auto. Der Fahrer stieg anschließend mit deutlichen Ausfallerscheinungen aus seinem Pkw aus.

Der Zeuge verständigte die Polizei, die den Mann kurz darauf in seiner Wohnung "besuchte". Der 35-Jährige gab zu, Alkohol und Drogen konsumiert zu haben. Ein Alcotest erbrachte einen Wert von 1,4 Promille. Darüber hinaus stellte sich heraus, dass der Mann keine gültige Fahrerlaubnis besitzt.

Am Auto fanden die Beamten frische Unfallspuren, im Inneren des Wagens entdeckten sie die Stange eines Verkehrsschildes. Polizisten suchten anschließend die Fahrtstrecke des Mannes in Richtung Aschbach ab und fanden bei Wasserberndorf die Unfallstelle. Offensichtlich war der 35-Jährige gegen ein Umleitungsschild gefahren. Herumliegende Fahrzeugteile konnten seinem Auto zugeordnet werden.

 


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


  

nn

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Schlüsselfeld