17°

Mittwoch, 18.10. - 15:05 Uhr

|

Buch bei Gremsdorf: Erzbischof weihte sanierte Kapelle

Ludwig Schick segnete den Altar, das Lesepult und den Tabernakel — Bürgermeister Norbert Walter sagt Dank - 17.09.2017 17:22 Uhr

Erzbischof Ludwig Schick war nach Buch gekommen, um die Kapelle wieder einzuweihen. © Foto: Paul Neudörfer


Die Kapelle war, wie berichtet, für rund 280 000 Euro saniert worden.

Nach dem Einzug begrüßte Bürgermeister Norbert Walter besonders Erzbischof Ludwig Schick und Dekan Kilian Kemmer. Sein Dank galt vielen Firmen, Architekt Georg Leyh, dem Mesnerehepaar Seeberger und nicht zu vergessen den ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern.

Dank fur Zuschuss

Das Gemeindeoberhaupt streifte die Sanierungsmaßnahmen und konnte mitteilen, dass man unter dem Kostenrahmen liegen werde. Dank sagte er dem Erzbischof für die 20-prozentigen Zuschüsse für die Innenausstattung der Kapelle.

Aus dem Jahr 1673

Erzbischof Schick segnete den neuen Ambo (Lesepult), Altartisch, Tabernakel, aber auch das Altarbild mit Maria mit dem Kind, das aus dem Jahr 1673 stammen dürfte.

Jochen Kleetz umrahmte den feierlichen Gottesdienst mit der Orgel und sein Vater, Altbürgermeister Waldemar Kleetz, trug die Lesung vor. Er war es auch, der im Hintergrund viel Arbeit bei der Kapellensanierung geleistet hatte.

Hier mehr zum Kirchweihfest 

pn

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Name:

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Buch