11°

Mittwoch, 18.10. - 22:13 Uhr

|

Dörflas hat die stärksten Männer

Beim Tauziehen auf der Falkendorfer Kerwa ließen die FFW-Leute des Ortsteils nicht locker - 17.09.2017 17:32 Uhr

Zum rechten Zeitpunkt die richtige Spannung aufbauen und dann an einem Strang ziehen – das beherrschten die Männer aus Dörflas und siegten. © Foto: Roland Meister


Pünktlich zum Beginn des Wettbewerbs zeigte sich das Wetter von seiner besten Seite. Mit den Mannschaften der Freiwilligen Feuerwehren aus Zweifelsheim, Dörflas, Neundorf, Oberreichenbach, zwei Teams aus Niederndorf sowie der Mannschaft des Gastgebers, der Freiwilligen Feuerwehr Falkendorf, war der Tauzieh-Wettbewerb sehr gut besetzt.

Hart umkämpft

Um eine Runde weiterzukommen, musste jede Mannschaft ihren jeweiligen Gegner zweimal besiegen. Teilweise waren die Begegnungen so ausgeglichen, dass es drei Durchgänge bedurfte. Im Kampf um den dritten Platz sicherte sich die Mannschaft Niederndorf I den Sieg. Niederndorf setzte sich in einem hart umkämpften Match gegen Zweifelsheim letztendlich durch.

Klare Sache

Um den ersten Platz trafen die Mannschaften aus Neundorf und Dörflas aufeinander. Hier bedurfte es nur zwei Durchgänge, ehe sich die Neundorfer geschlagen geben mussten. Bis zu diesen Zeitpunkt war die Mannschaft der Freiwilligen Feuerwehr Neundorf noch als Favorit gehandelt worden.

Im Ziehen um den ersten Platz hatte die Mannschaft aus Neundorf gegen die vor Kraft strotzenden jungen Feuerwehrler aus Dörflas dann aber keine Chance.

Nach dem kräftezehrenden Wettbewerb trafen sich die teilnehmenden Mannschaften im Festzelt zum Weißwurstessen.

Gestern wurde auch noch Betz rausgetanzt, ehe im Festzelt die Kirchweih musikalisch ihren Abschluss fand. Einen Kirchweihmontag gibt es in Falkendorf nicht. Der Montag wird in Falkendorf dazu genutzt, den vielen Helferinnen und Helfern beim Ludwig im Gasthaus Jordan mit einem gemeinsamen Essen und gemütlichen Beisammensein für ihre Unterstützung zu danken.  

RK

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Name:

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Falkendorf