Freitag, 16.11.2018

|

Erst in die Hecke, danach Schlägerei

Höchstadt-Buch: Unfallverursacher hatte 1,32 Promille - 08.07.2018 12:27 Uhr

In der Hecke landete dieser rote Dacia. © NEWS5 / Merzbach


Gegen 4 Uhr kam der mit 1,32 Promille alkoholisierte Mann mit seinem Dacia nach rechts von der Straße ab und krachte in den Zaun. Der Lärm weckte den 61-jährigen Hausbesitzer. Als er sah, dass ein rotes Auto in seiner Hecke hing, eilte der Mann nach draußen. Weil der Anwohner die Polizei verständigen wollte, wurde der Unfallfahrer aggressiv und es kam schließlich zu einem Handgemenge, bei dem auch die herbeigeeilte Ehefrau des Zaunbesitzers leicht verletzt wurde und letztlich ärztlich behandelt werden musste. Der Unfallverursacher ist bei dem Crash ebenfalls leicht verletzt worden.

Der Sachschaden beläuft sich insgesamt auf rund 5000 Euro. Der Staatsanwalt wird sich neben der Trunkenheitsfahrt, weswegen eine Blutentnahme bei dem Autofahrer veranlasst und sein Führerschein sichergestellt wurde, auch mit der Auseinandersetzung der beiden Männer befassen müssen. Die Ermittlungsverfahren sind eingeleitet.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


 

  

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Buch