-1°

Montag, 18.12. - 23:08 Uhr

|

Fotoausstellung: Lichtkunst bei Tages- und Kunstlicht

Herzogenauracher Fotoclub eröffnete dritte Bilderschau zum 40-jährigen Bestehen — Bis 2. November in Reha-Klinik - 06.10.2017 19:57 Uhr

Thomas Fink umrahmte am Klavier die Ausstellungseröffnung des Fotoclubs Herzogenaurach in der Fachklinik. © F.: Meister


Zentrales Thema der Ausstellung ist das Licht, hier speziell das Kunstlicht oder die Lichtkunst. Bei diesem Thema gibt es ausgiebig Möglichkeiten mit der Kamera zu spielen. Egal ob Langzeitbelichtung oder Zoomen, um nur einige der Möglichkeiten zu nennen.

Noch bis zum 2. November zeigt der Fotoclub eine Vielfalt an Bildern, welches dieses Thema dem Betrachter näherbringen möchte. Das Licht ist nicht nur bei der Fotografie ein zentrales Thema. Ein sehr interessantes, wie es sich bereits während der Vernissage zeigte. Nicht nur die geladenen Gäste, auch viele Mitglieder benachbarter Fotoclubs und vor allem die Patienten der Fachklinik waren von den gezeigten Bildern beeindruckt. Jeder Fotograf ging auf seine eigene Weise an dieses Thema heran.

Erfreut darüber, dass der Fotoclub wieder eine Ausstellung in der Fachklinik anbietet, Zeigte sich die Kulturbeauftrage der Fachklinik, Miriam Imhoff, welche neben Bürgermeister German Hacker sowie der Vorsitzenden des Fotoclubs, Helga Speth, die Gäste und Besucher zur Vernissage begrüßten. Musikalisch umrahmt wurde die Ausstellungseröffnung von keinem geringeren als dem Kulturpreisträger und Pianisten Thomas Fink. Zudem war für das leibliche Wohl der Besucher durch die Küche der Fachklinik bestens gesorgt.

Ausstellungen sind nicht die einzige Aktivität des Fotoclubs. Exkursionen, Wettbewerbe, Workshops, Vorträge, Bildbearbeitung und vor allem Diskussionen über Bilder gehören zum umfangreichen Angebot.

Wer gerne fotografiert und Lust hat, sein Hobby mit Gleichgesinnten auszuüben ist beim Fotoclub herzlich willkommen, so die Vorsitzende. Die Mitglieder treffen sich in gemütlicher Runde jeden Donnerstag in den Clubräumen im Burgstaller Weg 2 b. ROLAND MEISTER 

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Name:

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Herzogenaurach