-1°

Montag, 19.11.2018

|

Gremsdorf: Der passende Kicker für WM-Partys

Barmherzige Brüder fertigten Spielgerät im Weltmeisterschaftsdesign — Ausleihen möglich - 25.05.2018 14:00 Uhr

So sieht er aus, der Fußball-Weltmeisterschaftskicker, der in der Werkstatt der Barmherzigen Brüder gefertigt wurde. © Foto: Barmherzige Brüder


Die Fußballweltmeisterschaft in Russland war der Anlass für den neuesten Coup der Werkstatt für Menschen mit Behinderung: ein Sonderkicker mit WM-Emblem. "Und alle Kollegen haben eifrig mitgewirkt", bestätigt Schreinerei-Mitarbeiter Jürgen, der seit knapp 20 Jahren zum Team gehört.

Es musste gesägt, gefräst, gebohrt, geschliffen, verleimt, lackiert, die Qualität kontrolliert und Probe gespielt werden. Dem eineinhalb Meter langen Vier-Mann-Kicker wurde schließlich noch per Folie das Original WM-Logo aufgeklebt. An der Bande der Zuschauerränge sind alle bisherigen Fußballweltmeisterschaften aufgedruckt. Die Ecken sind mit den Namen der zwölf Austragungsorte der Fußballspiele versehen. Die Außenwand des Kickers schmückt die majestätische Farbe Gold.

Der Leiter der Schreinerei ist stolz darauf, dass er gerade mit den Sondereditionen seiner Kickerproduktion "punkten und auf dem Markt bestehen kann". Immerhin gelänge es seiner Mannschaft, 140 Spielgeräte pro Jahr herzustellen. Dabei haben sich die Beschäftigten auf ganz bestimmte Arbeitsprozesse spezialisiert. Siggi verleimt zum Beispiel die Kickerkästen, Jürgen ist der Meister im Lackieren und Stefan ist für die saubere Endmontage zuständig.

Auf Kundenwunsch

Vorrang bei den Bestellungen habe auf jeden Fall der individuelle Kundenwunsch, sagt Schreiner und Heilerziehungspflegehelfer Frank Voitlein. So hätten sie schon Zweier-, Vierer- und Sechserkicker in allen möglichen Farbvariationen und Ausstattungen gebaut.

Über Jahre hinweg standen die Barmherzigen Brüder auch im Guinness-Buch der Weltrekorde. Die Menschen mit Behinderung hatten den längsten Kicker der Welt gefertigt. 40 Spieler können hier mit 33 Bällen an einem 12,36 Meter langen Spieltisch ihre Fertigkeiten demonstrieren. Die kleine Schreinerei lebt vor allem von ihrem Kickerverkauf; aber auch das Leihgeschäft nehme immer mehr zu, sagt Abteilungsleiter Rainer Güttler. Und so steht auch das neueste Produkt, der WM-Kicker, für eventuelle Weltmeisterschaftspartys zum Ausleihen bereit.  

nn

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Gremsdorf