14°

Mittwoch, 26.09.2018

|

Guru von Lonnerstadt ist seit Donnerstagmorgen in Haft

Staatsanwaltschaft suchte erst noch nach der passenden JVA - 28.04.2016 15:44 Uhr

Der Guru von Lonnerstadt ist nicht mehr auf freiem Fuß. © dpa


Das bestätigte die Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth auf Nachfrage. Gerhard L. und seine Lebensgefährtin Susanne B. waren zuerst 2014 vom Landgericht Nürnberg-Fürth zu drei Jahren Haft verurteilt worden, weil sie dem damals 15-jährigen Sohn der Lebensgefährtin keine Medikamente gegeben hatten, obwohl er an Mukoviszidose erkrankt ist. Dadurch sei er in eine "potenziell lebensbedrohliche Situation" geraten. Dieses Urteil hatte der Bundesgerichtshof in Karlsruhe im Oktober 2015 bestätigt.

Aus gesundheitlichen Gründen hatte das Paar einen Haftaufschub beantragt. Susanne B. war bereits Ende März verhaftet worden. Bei Gerhard L. musste das Oberlandesgericht den Antrag noch länger prüfen, zudem benötigte die Staatsanwaltschaft Zeit, um eine passende Justizvollzugsanstalt zu suchen, die den Guru mit seinen gesundheitlichen Problemen aufnehmen kann. 

psz

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Ailsbach