-0°

Freitag, 14.12.2018

|

Hemhofenerin für Deutschen Engagementpreis nominiert

Renommierte Auszeichnung ist mit 35000 Euro dotiert - 26.09.2018 14:00 Uhr

Will Menschen in Bewegung bringen: Elisabeth Neidhardt. © Foto: Heike Reinersmann


Der Preis ist insgesamt mit 35 000 Euro dotiert und wird in fünf Sparten verliehen. Unter der Kategorie "Generationen verbinden" ist Neidhardt aufgestellt.

2006 baute Elisabeth Neidhardt die Abteilung "Nordic Walking" für den TSV auf. Sie absolvierte Übungsleiterscheine und qualifizierte sich im Präventionssport. Seit mittlerweile fünf Jahren hält sie die Teilnehmer mit dem Gesundheits- und Präventionskurs "fit und gesund" auf Trab. Gymnastikkurse am Abend sowie Entspannungskurse "Progressive Muskelentspannung nach E. Jacobsen" kombiniert mit Qigong bereichern das Angebot.

Lebensziel: In Bewegung bringen

Neidhardts persönliche Berufung, Menschen in Bewegung zu bringen, werde bereichert durch eine unbändige und ansteckend wirkende Lust auf Leben, berichten all jene, die sie kennen. So kämen Menschen aller Generationen zusammen, fördern ihre Gesundheit und veranstalten kleine Feste.

Tagesausflüge, Nordic Walking Wochenend-Reisen, Faschings- und Weihnachtsfeiern runden das ganzheitliche Angebot ab. Die Planung und Durchführung dieser besonderen Höhepunkte im Jahreslauf bedeuten für Neidhardt zusätzlichen organisatorischen, zeitlichen und finanziellen Aufwand.

Dafür soll das Preisgeld verwendet werden

Für dieses Engagement wurde Elisabeth Neidhardt bereits im vergangenen Jahr vom BLSV als Preisträgerin für den Sportpreis Mittelfranken ermittelt. In seiner Vorschlagsbegründung schreibt die Jury: "Bereits Ihre Nominierung durch einen anderen zuvor von Ihnen gewonnenen Preis hat unter Beweis gestellt, dass Sie sich in besonderer Weise um unser Gemeinwohl verdient gemacht haben." Die besondere Wertschätzung durch den Dachverband für freiwilliges Engagement wird hier sehr deutlich.

Über den mit 10 000 Euro dotierten Publikumspreis entscheidet die Bevölkerung bei einem Online-Voting. Insgesamt sind über 700 Personen nominiert.

Sollte Elisabeth Neidhardt für den TSV Hemhofen ein Preisgeld erhalten, so ist geplant, dafür notwendige Sportgeräte anzuschaffen, um noch mehr Menschen in Bewegung zu bringen.

Hier können Sie für Elisabeth Neidhardt abstimmen.

  

HEIKE REINERSMANN E-Mail

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Hemhofen