Sonntag, 19.11. - 11:36 Uhr

|

Herzogenaurach: Blutverschmiert zur Polizei

Über Schlägerei am Freitag herrscht noch Unklarheit - 19.03.2017 09:50 Uhr

Symbolbild Sanitäter © nn


Der Mann gab an, dass er "An der Schütt" von einem Gleichaltrigen mit der Faust ins Gesicht geschlagen worden sei. Einen Grund für die Eskalation konnte er nicht nennen.

Von der Polizei wurde das BRK zur Dienststelle gerufen. Der junge Mann musste letztendlich zur weiteren Behandlung in die Chirurgie nach Erlangen verbracht werden. Die Angehörigen wurden entsprechend verständigt.

Der Täter konnte bislang noch nicht angetroffen werden. Ein Sachverhalt ist daher noch nicht genau bekannt. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden. 

nn

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Herzogenaurach