-0°

Dienstag, 19.03.2019

|

Höchstadt: Linienbus-Irrfahrt endet an Hausmauer

Keine Verletzten - Sachschaden mindestens 50.000 Euro - 04.02.2015 15:18 Uhr

Bilderstrecke zum Thema

Durch den Zaun an die Mauer: Höchstadter Linienbus auf Abwegen

Ein Höchstadter Linienbus kam in der Großen Bauerngasse von der Straße ab, krachte durch einen Gartenzaun und prallte gegen eine Hausmauer. Der Bus hatte keine Fahrgäste - der Fahrer blieb unverletzt. Der Sachschaden wird auf rund 50.000 Euro geschätzt.


Gegen 13.45 Uhr kam der Fahrer mit seinem sonst unbesetzten Omnibus von der Straße ab, rauschte in der Großen Bauerngasse über eine Verkehrsinsel, fuhr ein Schild um, durchbrach einen Gartenzaun und prallte gegen eine Hausmauer. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand.

Welche Umstände zu dem Unfall führten, ist bislang noch nicht geklärt. Der Sachschaden an Bus, Verkehrsschild, Gartenzaun und Haus wird auf mindestens 50.000 Euro geschätzt. 

obj E-Mail

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Höchstadt, Herzogenaurach