Donnerstag, 15.11.2018

|

Höchstadt: Mit faulem Job um Kaution geprellt

37-Jähriger fiel auf betrügerischen Vermittler herein — Täter verhaftet - 23.08.2018 16:47 Uhr

Einem Betrüger kam die Polizei in Höchstadt auf die Schliche. © colourbox


Anfang August wurde dem Mann ein verlockendes Jobangebot unterbreitet. Der vermeintliche Vermittler lockte mit gutem Gehalt, Firmenwagen und weiteren Vergünstigungen.

Die Zusage zum Angebot bei einer namenhaften Metallfirma war jedoch mit einer Kaution von 300 Euro verbunden, die der Geschädigte auch leistete. Das Einstellungsgespräch wurde aber immer wieder verschoben, und letztendlich war der Jobanbieter nicht mehr erreichbar. Die Recherche ergab, dass er nie für das beworbene Unternehmen gearbeitet hatte und der Geschädigte somit offenbar um die Kaution betrogen wurde. Der Täter war inzwischen wegen Betruges verhaftet worden und verbüßt seit Mitte August eine Haftstrafe.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


  

nn

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Höchstadt, Höchstadt