Donnerstag, 15.11.2018

|

zum Thema

Höchstadter Eishockey-Ultras verunstalten Parkplatz an der A9

Lichtmasten, Mülltonnen, Stromkästen und Toilettenhäuschen beklebt - 03.11.2018 11:48 Uhr

Ein Fanbus war am Freitagnachmittag mit circa 45 Personen unterwegs zu einem Spiel der Höchstadter Eishockey-Mannschaft in Rosenheim. Bei einer Pause auf einem Autobahnparkplatz bei Gelbelsee verließen die Insassen den Bus. Auf dem Parkplatz besprühten und beklebten sie dann mehrere Laternenmasten, Mülltonnen, Stromkästen und Toilettenhäuschen.

Anschließend stieg die Gruppe zurück in den Bus und setzte die Fahrt in Richtung Ingolstadt fort. Nachdem die Schäden festgestellt wurden, hielt die Ingolstädter Verkehrspolizei den Bus auf und fand bei den Mitfahrern Utensilien von Ultras vor. Dementsprechend wurden Ermittlungen wegen Sachbeschädigung eingeleitet, wobei die Schadenshöhe vorerst noch nicht feststeht.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


  

amh E-Mail

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Höchstadt, Herzogenaurach