Samstag, 20.10.2018

|

Kerwa-Zeit in Zeckern

Kleine, aber feine Kirchweih zog wieder viele Menschen an - 11.06.2018 06:00 Uhr

Dem Wind und der Schwerkraft trotzen die Kerwaburschen in Zeckern: Gleich steht die Fichte senkrecht. © F.: Spörlein


Neben dem Festgottesdienst am Sonntag war das Hochhieven des Kerwabaumes am Samstag ein Höhepunkt des drei Tage dauernden Festes. Die Jungs um Oberbursch Matthias Maß packten gut an, und Michael Pawlitzki übernahm gut hörbar das Kommando.

Derweil hatte man hinter der Theke im Festzelt ebenso alle Hände voll zu tun, um die aufgestapelten Bierfässer vom Vortag zu verladen. "Audio Crime" hatte am Freitag nämlich vor großer Kulisse in die Saiten gehauen. Das hinterließ Spuren.

Die Zeckerner Musikanten begleiteten nicht nur die Kirchweihburschen mit ihrer Fichte beim Triumphzug durch den derzeit recht vom Verkehr belasteten Ort (Umleitung in Richtung Röttenbach), sie sorgten am Samstag auch für gute Stimmung nach dem offiziellen Bieranstich durch Bürgermeister Ludwig Nagel. 

nr

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Zeckern