-1°

Montag, 19.11.2018

|

Knüller zur Kirchweih

3. Gremsdorfer Kerwalauf steigt am 1. September - 22.08.2018 05:37 Uhr

Spektakel am Rande der Kirchweih: In Gremsdorf kommt der Kerwalauf gut an. © Foto: Niko Spörlein


Der Zeitplan wurde gegenüber dem Vorjahr noch mal optimiert, so dass alle Läufe jetzt eine halbe Stunde früher anfangen. Somit kann der anschließende Kirchweihbetrieb pünktlich ab 14 Uhr starten. Da diesmal die Feuerwehr der Ausrichter der Kerwa ist, kommt diese Zeitverschiebung auch den örtlichen Rothelmen zugute, die ja auch bei der Streckenabsicherung im Einsatz sind.

Fünf Mal fallen Startschüsse an diesem Vormittag, wobei die Kinderlauf-Wertung der U 8 über die Runde von 1,9 Kilometer neu dabei ist. Der "Renntag" beginnt um 9.30 Uhr mit einem Lauf über 3,8 Kilometer für Jugend U16/Kinder U14 und Hobbyläufer. Um 9.35 Uhr gehen die Walker auf ihre 5,7 Kilometer lange Strecke. Um 10.30 Uhr findet der Schülerlauf U 8 bis U12 über 1,9 Kilometer statt.

Nun folgen die Höhepunkte: Um 11 Uhr rennen die Bambinis über 450 Meter um die Wette. Um 11.15 Uhr schließt sich der Hauptlauf über 7,5 Kilometer an Das Anmeldeportal ist bereits seit einigen Monaten geöffnet und ist auf der neuen Internetseite www.kerwalauf-gremsdorf.de zu finden.

Zum Bambinilauf: Seit Anfang Juni findet dafür im Zweiwochen-Rhythmus in Zusammenarbeit mit dem Kinderparadies Gremsdorf unter der Leitung von Organisationschef Hans-Peter Schneider wieder das Lauftraining für den jüngsten Läufernachwuchs statt. 40 bis 50 Kinder werden wieder an der Startlinie stehen.

Beim Hauptlauf werden die fünf schnellsten Teilnehmer oder Teilnehmerinnen einer Gruppe/Firma/Verein mit Mannschaftspreisen geehrt. Ein Sonderpreis erwartet den/die teilnehmerstärkste/n Verein/Gruppe über alle Läufe.

Die Startunterlagen werden am Wettkampftag ab 8.30 Uhr im Rathaus ausgegeben. Parken ist auf dem Parkplatz der Firma IMO (Bechhofer Straße) ausgeschildert. Umkleide- und Duschmöglichkeiten gibt es im Sportheim des SC Gremsdorf. Die Siegerehrungen finden ab 12.15 Uhr vor oder im Kirchweihzelt statt. Die Laufstrecke im südlichen Teil von Gremsdorf wurde beibehalten, wobei eine Runde etwa 1,9 Kilometer lang ist.

Ein neuer Streckensprecher (der erprobte Willi Wahl ist sportlich anderweitig verplant) konnte ebenfalls gewonnen werden. Dieter Rödel, aus dem Nachbarort Buch, der sich auch schon beim Fußball als "Stadionsprecher" verdient hat, aber auch bei der Blaskapelle Gremsdorf nicht unbekannt ist, wird diese Aufgabe übernehmen.

  

nn

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Gremsdorf