Donnerstag, 13.12.2018

|

Mit Drohne: Feuerwehr findet vermissten Senior in der Nacht

Orientierungsloser Mann entwischte aus Seniorenheim in Hemhofen - 13.11.2018 12:03 Uhr

In der Nacht von Montag auf Dienstag entwischte ein orientierungsloser Mann durch eine Fluchttür aus dem Seniorenheim in Hemhofen. Die durch den Alarm herbeigeeilten Mitarbeiter konnten den Senior nicht mehr finden, trotz Suche blieb er verschwunden, teilte die Feuerwehr Hemhofen mit. 

Polizei und Feuerwehr, die nach ein Uhr nachts alarmiert wurden, suchten daraufhin den Ort und den angrenzenden Ortsteil Zeckern mit mehreren Einsatzfahrzeugen ab - ergebnislos. Eine Hundestaffel des Bayerischen Roten Kreuzes mit speziell für die Suche nach Menschen trainierten Vierbeinern machte sich für ihren Einsatz bereit. Außerdem gingen die Bergwacht und die Feuerwehr Erlangen mit Suchdrohnen in die Luft.

Nach etwa einer Stunde war die Suche erfolgreich, so die Feuerwehr Hemhofen. Eine der Drohnen hatte mit ihrer Wärmebildkamera eine Person entdeckt, die sich nur wenige hundert Metern vom Seniorenheim entfernt aufhielt. Aus der Luft wurde ein Feuerwehrauto zu der Stelle gelotst. Tatsächlich handelte es sich um die vermisste Person. Wegen Unterkühlungen wurde der Mann vom Retungsdienst behandelt. Um kurz vor fünf Uhr morgens konnten die Einsatzkräfte wieder abrücken.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


 

 

  

trk E-Mail

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Hemhofen, Hemhofen