30°

Dienstag, 18.09.2018

|

Mitreißende Gospelklänge in der Klosterkirche

Premiere: "Aurach Valleys" begeistern in Münchaurach - 15.07.2018 15:22 Uhr

Die „Aurach Valleys“ hatten zur ersten Gospel Night in die Klosterkirche Münchaurach eingeladen. © Foto: Margot Jansen


Der Kirchenchorleiterin Beate Beck war es gelungen, für dieses Projekt zehn Sänger und 36 Sängerinnen aus dem ganzen Umkreis zu gewinnen, die die "Gute Nachricht" – Gospel – verbreiten wollten. Der Konzertabend war ein Baustein der Aktion "Leben hält innen Hof", um Geld für die Sanierung des Pfarrhofs zu sammeln.

Pfarrer Peter Söder ermunterte die Zuhörer ausdrücklich zum Mitmachen, dazu waren die Texte einiger Gospels vorsorglich abgedruckt. Selbst gegen ein kleines Tänzchen in der Kirche hätte er nichts einzuwenden. So toll trieb es das Publikum dann doch nicht. Aber bei den mitreißenden Songs wie "Good News" oder "Go tell it on the mountain" sprang der Funke spontan über und die Zuhörer klatschten und schnipsten begeistert mit.

Unterstützt wurde der Chor dabei von Julia Engelhardt (Bass), Engelbert Kufleitner (Schlagzeug), Andrea Engelhardt und Hubert Konrad (Gitarren). Neben vielen rhythmisch geprägten Stücken waren aber auch anrührende leise Töne zu hören, wie etwa das weltbekannte "Amazing grace" von John Newton. Nur sechs Chorproben hatten die Sänger und Sängerinnen absolviert, aber das Ergebnis war überzeugend. Begeistert waren die Besucher von den vielen Soloeinlagen. Beate Beck und Evelyn Wedel intonierten "Holy Spirit, I thirst for you", begleitet von Andrea Engelhardt an der Gitarre.

Die Band unterstützte Christina Holler und Wedel bei "Oceans", einem Song der australischen Kultgruppe "Hillsong United". Nach der kulinarischen Stärkung im Pfarrhof hatte sich der Chor in schwarze Gewänder, teilweise Mönchskutten, gehüllt. Sie baten mit Lisa Hager als Solistin "May the lord send angels".

Den Schlussakkord setzten sie mit "I will follow him", bestens bekannt aus dem Musikfilm "Sister Act".

  

MARGOT JANSEN

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Münchaurach