15°C

Donnerstag, 24.04. - 11:12 Uhr

|

zum Thema

Punkteteilung im kleinen Lokalderby

A-Klasse 1: ASV Herzogenaurach spielt 2:2 gegen FCH-Zweite - 04.05.2012 11:13 Uhr

1.FC Niederlindach — DJK Erlangen II 4:1 — Souverän fertigt der kleine FCN die DJK aus Erlangen ab. Trotz der 1:0-Führung der Gäste durch Engin in der 25. Minute ließen sich die Gastgeber das Heft nicht aus der Hand nehmen. Metzger sorgte in der 40. Minute für den Ausgleich. Scharf (53.) und zwei Mal Baumüller (69. 76. schossen die Treffer zum Sieg.

Victoria Erlangen — SC Münchaurach 2:0 — Nach einem hart umkämpften und vom Brucker Schiedsrichter Roth sicher geleiteten Spiel ging die Victoria als verdienter Sieger vom Platz. Sasa Ciric zeigte sich nach dem Matthäus-Benefiz-Spiel vom Samstag erneut in Form und traf in der 68. Minute per Freistoß zum Führungstreffer. McBride sorgte in der 90. Minute für den Schlußpunkt.

ASV Herzogenaurach — 1. FC Herzogenaurach II 2:2 — Bis zur 20. Minute entwickelte sich ein Spiel mit Chancen hüben wie drüben, ehe Kolb einen Elfmeter im ASV-Kasten versenkte. Der FC baute danach Druck auf und hatte Vorteile, auch wenn der ASV dagegen hielt. Das 1:1 durch Binder fiel nach einem Strafstoß. Nach einer Nachlässigkeit der ASV-Abwehr traf Martin zur FC-Führung (75.). Mit seinem ersten Treffer im ersten Spiel in der ersten Mannschaft sorgte Pollok für ein durch den im zweiten Durchgang besser werdenden ASV für einen gerechten Ausgleich.

A-Klasse II

TSV Hemhofen — SV Bammersdorf 3:3 — Zufrieden ist Hemhofen, der Dritte der Tabelle, nach dem Unentschieden gegen den Zweiten. Schließlich spielte der Gastgeber fast die komplette zweite Hälfte mit einem Mann weniger. Drei Mal mußte der TSV einem Rückstand hinterher rennen. Die Torschützen: 0:1 Geck (42.), 1:1 Keles (52.), 1:2 Paulus (55.), 2:2 Arici (62.), 2:3 Paulus (70.), 3:3 Toramann (85.).

SC Gremsdorf — DJK Pautzfeld 4:0 — Bis zum ersten Treffer in der 20. Minute durch Warder hielten die Gäste gut mit. Danach hatte nur noch Gremsdorf das Sagen. Schmitt (31. 68.) und Geyer (87.) sorgten für einen ungefährdeten Sieg der Gastgeber.

TSV Neuhaus — DJK Weigelshofen 3:1 — Ein herausragender Torwart der Gäste sorgte dafür, das die Weigelshofener trotz zahlreicher Chancen der Gastgeber nicht untergingen. Nach den Führungstreffern durch Schöbel (39.) und Zarantis (52.) nutzte Kubiak eine der wenigen Gäste-Chancen zum Anschlusstreffer. Mit dem 3:1 stellte Flansky den Zwei-Tore-Abstand wieder her. 

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Name:

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Captcha

Bestätigungswort

Um Ihren Kommentar abzusenden, geben Sie bitte das Bestätigungswort ein. Nicht lesbar? Erzeugen sie durch Klick darauf einen neuen Text.