Montag, 24.09.2018

|

Schlangenlinien auf der Autobahn

Lkw-Fahrer war mit drei Promille komplett fahruntüchtig - 24.05.2018 15:37 Uhr

Symbolbild © colourbox.com


Der Lkw-Fahrer nutzte die gesamte Fahrbahnbreite, sodass ein Überholen durch weitere Verkehrsteilnehmer unmöglich war. Kurz nach der Rastanlage Steigerwald-Süd versuchten die Beamten der Verkehrspolizei Erlangen, den Lkw-Fahrer auf einen Parkplatz zu lotsen. Der Lkw-Fahrer fuhr plötzlich nur noch 30 km/h und blieb dann unvermittelt mitten auf der Autobahn stehen.

Bei der folgenden Kontrolle wurde klar, warum der Fahrer überfordert war: Der durchgeführte Alkoholtest ergab einen Wert von 3,02 Promille. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft musste der Lkw-Fahrer eine Sicherheitsleistung von mehreren hundert Euro zahlen.

Der Führerschein des Mannes wurde sichergestellt, ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr eingeleitet. Der Sattelzug konnte mit Hilfe eines anderen hilfsbereiten Lkw-Fahrers sicher auf einem Parkplatz abgestellt werden.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


  

nn

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Wachenroth