Dienstag, 25.09.2018

|

Schlüsselfeld: Gaffer verursachen Unfall

Mercedes war zuvor in Gebüsch geschleudert - 18.06.2018 11:07 Uhr

Ein 29-jähriger Autofahrer bemerkte zu spät, dass der 82 Jahre alte Mercedes-Fahrer vor ihm wegen hohem Verkehraufkommen abbremsen musste und fuhr auf. Der Mercedes wurde gegen die Mittelleitplanke geschoben, schleuderte nach rechts und kam von der Fahrbahn ab. Verkeilt unter gerodeten Bäumen blieb der Pkw in der Böschung stehen.

Die Feuerwehr Schlüsselfeld rückte an und sicherte die Unfallstelle gemeinsam mit den Autobahnpolizisten ab: Die Einsatzkräfte befreiten die Insassen, die in ihrem Fahrzeug gefangenen waren, aber unverletzt blieben. Mit einer Seilwinde zogen sie den Wagen herausgezogen.

Während der Bergungsarbeiten bildete sich auch auf der Gegenfahrbahn ein Stau. Gegen 11.40 Uhr übersah eine 26-jährige Autofahrerin, die in Richtung Frankfurt unterwegs war, dass ihr Vordermann verlangsamt hatte und fuhr auf. Diese kurze Unaufmerksamkeit kostete sie 35 Euro Verwarnungsgeld. Sowohl sie als auch der 22-jährige Fahrer des anderen Wagens kamen mit dem Schrecken davon.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


  

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Schlüsselfeld