16°

Samstag, 22.09.2018

|

Senioren kollidierten mit Auto und Zaun

In Höchstadt übersah ein 80-Jähriger eine andere Pkw-Fahrerin, in Neuhaus baute ein Mann alkoholisiert einen Unfall - 20.12.2017 11:51 Uhr

Die Polizei musste zu zwei Autounfällen in Höchstadt und Neuhaus ausrücken. © dpa


Die beiden Fahrzeuge stießen zusammen, die 59-jährige Autofahrerin wurde dabei leicht verletzt. Eine sofortige ärztliche Behandlung war aber nicht erforderlich. An den Autos entstand jedoch ungefähr 3000 Euro Schaden. Gegen den 80-Jährigen wird nun wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.

Mit Fahne unterwegs

Bei einem Unfall in Neuhaus war hingegen Alkohol im Spiel: Ein 69-Jähriger fuhr seinen Smart in der Hauptstraße geradewegs in einen Gartenzaun. Der Kleinwagen wurde bei der Kollision erheblich an der Vorderachse beschädigt. Als Polizeibeamte zur Unfallaufnahme kamen, bemerkten sie, dass der 69 Jahre alte Mann nach Alkohol roch. Ein Alkomat-Test ergab einen Wert von 0,52 Promille. Es wurde eine Blutentnahme angeordnet und ein Strafverfahren eingeleitet.

Der bei diesem Unfall entstandene Schaden beläuft sich auf 2500 Euro, verletzt wurde der Fahrer nicht.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


  

nn

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Höchstadt, Neuhaus