Montag, 24.09.2018

|

Steppach will das schönste Dorf werden

Gartenbauverein pflanzt Bäume, Hecken und baut Tipi — "Unser Dorf soll schöner werden" - 30.03.2015 12:00 Uhr

Um Steppach für den Dorf-Wettbewerb auf Hochglanz zu bringen, hat der Gartenbauverein schon mal ein Tipi aufgestellt. Foto: privat


„Im Mittelpunkt des Jahres steht der Wettbewerb“, so Vorsitzende Luise Stirnweiß, „wir möchten auch die Bürger ermuntern, sich an den vielen Aktionen zu beteiligen und ihr eigenes Anwesen herauszuputzen.“ Los ging es bereits vor wenigen Tagen mit dem Schmücken des Osterbrunnens und dem Errichten eines Weidentipis am Fröschweiher beim Feuerwehrhaus. Dort soll noch ein Holzsteg mit Sonnendeck gebaut werden.

Ebenfalls begonnen wurde mit der Revitalisierung der Felsenkeller beim Friedhof, die nicht mehr alle genutzt werden und zum Teil von Fledermäusen besiedelt sind. Außerdem stehen verschiedene Baum- und Heckenpflanzungen sowie Beschilderungen an. Von 15. bis 17. Mai beteiligt sich der Verein wieder an der Bewirtungsstation bei der Gartenausstellung „Faszination Garten“ in Pommersfelden und am 23. Mai steht „Honigschleudern – ein Besuch beim Imker Walter Schering“ auf dem Programm. Schließlich ist noch die Weihnachtsfeier für 5. Dezember im Gasthaus Hopf in Stolzenroth geplant.

Zu Beginn der Versammlung hatte Vereinsmitglied und Kräuterpädagogin Heidi Rippel aus Pommersfelden einen interessanten Vortrag zum Thema „Das Labyrinth – mehr als ein Gestaltungselement“ gehalten. Außerdem standen Wahlen auf der Tagesordnung, die zügig über die Bühne gingen. Luise Stirnweiß – bereits seit 1994 Vorsitzende des rund 180 Mitglieder zählenden Vereins – wurde ebenso einmütig wiedergewählt wie Kassier Gottfried Will und Schriftführerin Sabine Spiegel. Das Amt der stellvertretenden Vorsitzenden übernahm Johanne Belzer von Karin Uri, die dem Vorstand weiter als Ausschussmitglied angehört. Weitere Beisitzer sind Helga Pfauser, Walter Schering, Ute Schleicher, Margot Schwarm und Anneliese Seubert. 

anu

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Steppach