Dienstag, 13.11.2018

|

TS-Handballern gelingt der erste BOL-Auswärtssieg

Spieler bewahrten gegen HSG Naabtal einen kühlen Kopf - 06.11.2018 16:20 Uhr

Nun hat es auch auswärts mit einem Sieg geklappt: Die Handballer der TS Herzogenaurach (in rot) haben die HSG Naabtal besiegt. © Archivfoto: Horst Linke


Schon der Auftakt gelang den Herzogenaurachern, bereits früh konnten sie sich absetzen. Die TS-Handballer wurden nach geduldigen Angriffen meist mit Toren belohnt. Trotzdem konnten sie sich bis zur Halbzeit nicht mit mehr als fünf Toren absetzen.

Bis zur 40. Minute konnten die Herzogenauracher ihren Fünf-Tore-Vorsprung halten, verloren aber durch einige Fehlwürfe wertvolle Tore – Naabtal kam wieder ins Spiel. Nachdem die Gastgeber sogar gleichziehen konnten, deutete alles auf eine weitere Auswärtsniederlage hin. Im Gegensatz zu den vergangenen Auswärtsspielen behielten die Schuhstädter dieses Mal aber einen klaren Kopf und legten mit einem starken 5:1-Lauf einen unerwarteten Endspurt hin.

Trainer Norbert Münch resümierte nach der Partie: "Durch eine mangelnde Chancenverwertung haben wir Naabtal wieder ins Spiel gebracht und die Partie vermeidbar knapp gestaltet. Letztlich waren wir es jedoch, die den klareren Kopf bewahrt haben und die Partie doch noch zu unseren Gunsten gedreht haben."  

ywa

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Herzogenaurach