18°

Mittwoch, 15.08.2018

|

Von ERH nach Tarnowskie Góry: 1000 lange Kilometer

ERH-Team radelte in den polnischen Partnerlandkreis - 24.05.2017 18:02 Uhr

Deutsch-polnische Begegnung in Tarnowskie Góry: Freundeskreischef Manfred Bachmayer (r.) und die weiteren Teilnehmer im Gespräch mit Landrätin Krystyna Kosmala (2. v. l.) © Foto: privat


"Intensive und interessante Begegnungen" haben der Radtour einen speziellen Charakter verliehen, so die beiden Vorsitzenden des Freundeskreises Erlangen-Höchstadt / Tarnowskie Góry, Martin Oberle und Manfred Bachmayer. "Mit großer Offenheit und Herzlichkeit" seien die Radler von der Bevölkerung begrüßt worden. Die Radtour, die von Erlangen über den Bayerischen Wald durch Böhmen und Mähren nach Tarnowskie Góry führte, sei "sportlich sehr anspruchsvoll" gewesen. Etappen von bis zu 150 Kilometern habe die Gruppe geschafft. Für die Verpflegung und Service aus dem Begleitfahrzeug des Kreisjugendrings sorgte Gemeinderätin Heike Zeug aus Kalchreuth. Insgesamt gehörten dem Team der Radtour zwölf Radfahrer aus dem Landkreis an. Ab Raciborz kam eine polnische Gruppe mit dem Vorsitzenden des Kreistages von Tarnowskie Góry, Adam Chmiel, hinzu.

Landrätin Krystyna Kosmala bedankte sich bei den Radlern. Sie habe größten Respekt vor der sportlichen Leistung. Die Radtour sei Ausdruck der  Freundschaft zwischen beiden Landkreisen. Sie freue sich auf eine Fortsetzung des Projektes mit dem Startpunkt Tarnowskie Góry. Bei einem festlichen Abend im Stadtschloss von Tarnowskie Góry feierte die Radlergruppe auf Einladung der Landrätin mit polnischen Freunden das gute Ergebnis der Radtour. 

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Aurachtal, Herzogenaurach, Heßdorf