Sonntag, 19.11. - 18:49 Uhr

|

zum Thema

Annähernd Vollbeschäftigung im Nürnberger Land

Arbeitslosenquote von 2,3 Prozent im Oktober - 04.11.2017 14:16 Uhr

Im Nürnberger Land gibt es kaum mehr Arbeitslose. © Julian Stratenschulte/dpa


Gegenüber dem Vormonat ging im Landkreis der Bestand an Arbeitslosen um 157 Personen oder 6,7 % zurück. Im Oktober waren hier insgesamt 2196 Männer und Frauen arbeitslos gemeldet. Gegenüber dem Vorjahr bedeutet dies ein Minus von 72 Personen.

Prozentual am stärksten war der Rückgang beim Personenkreis der jüngeren Arbeitslosen von 15 bis unter 25 Jahren um 27,8 % in den letzten vier Wochen auf 223 Jugendliche. Dies erklärt sich unter anderem auch durch den Studienbeginn.

Entgegen dem Trend der Vormonate zeichnete sich im vergangenen Monat im Nürnberger Land beim Personenkreis der Ausländer ein Rückgang um 11,5 % (64 Arbeitslose) ab. Hier waren 493 Menschen bei der Agentur für Arbeit gemeldet; dies entspricht einem Anteil von 22,4 % aller Arbeitslosen im Landkreis.

Bilderstrecke zum Thema

Die Top 30 der größten Arbeitgeber in Mittelfranken

Unsere Bilderstrecke zeigt die 30 größten Arbeitgeber der Region. Sie beschäftigen derzeit etwa 125.000 Mitarbeiter an den Standorten Nürnberg, Fürth, Erlangen, Ansbach, Zirndorf, Heroldsberg, Herzogenaurach und Herrieden. Nicht berücksichtigt sind öffentliche Einrichtungen wie Kommunen oder Kliniken.


Der Anteil von Männern betrug im Oktober 54,2 %. Demgegenüber stand mit 45,8 % der Anteil der Frauen im Bestand.

Neu arbeitslos mussten sich im Oktober 325 Personen melden; das waren 9,5 % weniger als im Vormonat und 4,7 % weniger als im Oktober 2016.

Ihre Arbeitslosigkeit konnten 290 Männer und Frauen durch Aufnahme einer Beschäftigung beenden. Insgesamt konnte im Oktober ein Abgang aus Arbeitslosigkeit von 923 Menschen verzeichnet werden.

1130 offene Stellen Durch die Arbeitgeber aus dem Landkreis Nürnberger Land erhielt der Arbeitgeberservice im letzten Monat 231 freie Beschäftigungsmöglichkeiten zur Besetzung. Damit standen möglichen Bewerbern insgesamt 1129 mögliche Arbeitsstellen offen. Dies waren im Vergleich zum Oktober letzten Jahres 199 Stellen mehr und der prozentual stärkste Anstieg im Agenturbezirk Nürnberg mit plus 21,4 %.

Hier wieder einige Vergleichsquoten anderer Bezirke: Bund 5,4, Bayern 2,9, AA-Bezirk Nürnberg 4,7, Nürnberg Stadt 5,6, Schwabach 3,1. 

Pegnitz-Zeitung

1

1 Kommentar

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Name:

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Altdorf, Feucht, Hersbruck