Freitag, 16.11.2018

|

BMW bei Schnaittach von Schuss getroffen

Kriminalpolizei Schwabach hat Ermittlungen unternommen - 25.09.2016 12:41 Uhr

Ein 36-Jähriger aus dem Landkreis Bayreuth war am Samstagabend gegen 21.15 Uhr auf der Staatsstraße 2236 von Großbellhofen kommend in Richtung A9 unterwegs. Als er auf der Höhe eines bewaldeten kleinen Hügels ein lautes Geräusch hörte, hielt der Mann an, stieg aus seinem Auto aus und entdeckte im seitlichen Frontbereich ein größeres Loch im Blech, wie die Polizei mitteilte.

Ermittler der Kriminalpolizei Schwabach gehen davon aus, dass der Schaden durch einen Schuss verursacht wurde. Der Schuss wurde nicht auf Kopfhöhe des Fahrers abgefeuert.

Polizisten suchten am Sonntag in dem Waldgebiet mit einem Polizeihund nach einer Patronenhülse. Bisher sind die genauen Hintergründe des Vorfalls völlig unklar, die Polizei ermittelt weiter.

Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Rufnummer 0911 2112-3333 entgegen.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


  

tok E-Mail

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Schnaittach, Lauf, Großbellhofen