17°

Donnerstag, 19.10. - 18:35 Uhr

|

Brunnenfest und Straßenmusikerfestival in Lauf

Die Besucher genossen das vielfältige Angebot und das gute Wetter - 25.09.2017 20:43 Uhr

Auch außerhalb der Altstadt spielt die ein oder andere Band für die Passanten. © Cichon


Kaum passiert man eines der Tore zur Laufer Altstadt, dringt einem schon von weitem laute Musik entgegen. Auf dem Unteren Marktplatz sitzen die Besucher dicht gedrängt auf Bierbänken in der Sonne, genießen ein Bratwurstbrötchen und schauen einer Flamencogruppe bei ihrem Auftritt zu. Ernst Rössig und Monika Küst aus Heuchling lassen sich dort gerade ein Bier schmecken. "Uns gefällt die Atmosphäre und die Stimmung hier sehr. Es ist ja das letzte große Fest im Jahr. Das muss man dann noch einmal ausnutzen", sagt Rössig.

Auf dem Oberen Marktplatz schlendern Besucher an Ständen mit Honig, Schmuck oder Süßigkeiten vorbei. Viele nutzen den verkaufsoffenen Sonntag auch für einen Einkaufsbummel in den Geschäften in der Altstadt. Auf dem Brunnen auf dem Marktplatz klettern Kinder herum. Daneben versetzt die fünfköpfige Band "Let them Jam" ihre Zuhörer mit Rock- und Bluesklängen zurück in die 1970er Jahre.

Auf einer Bank sitzen Irmgard Teuschel und Gunda Zuber aus Röthenbach. "Wir genießen hier die Musik und später geht es noch in ein paar Geschäfte", sagt Teuschel. "Und man kann hier auch neue Bekanntschaften schließen", mischt sich Erich-Stephan Wrobel aus Hüttenbach ein, der neben den beiden Frauen auf der Bank sitzt.

Jürgen Oriold, der Vorsitzende der Werbegemeinschaft Lauf, ist mit dem Brunnenfest zufrieden. "Die Laufer haben einmal mehr gezeigt, dass sie ein sehr treues Publikum sind. Das Wetter hat ja auch sehr gut mitgespielt. Außerdem hat sich der gemeinsame Termin mit der Hämmernkirchweih und dem Straßenmusikerfestival bewährt." 

Anne Cichon

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Name:

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Lauf