Freitag, 16.11.2018

|

Mann verschüttet Kaffee und verursacht Unfall auf der A9

Soldat schüttet sich das Heißgetränk während der Fahrt über das Bein - 13.10.2017 16:56 Uhr

Der Mann fuhr laut Polizeiangaben am Donnerstagmorgen in Richtung Süden, als er sich kurz vor der Anschlussstelle Hormersdorf (Markt Schnaittach) während der Fahrt einen heißen Kaffee über sein rechtes Bein schüttete. Aufgrund dessen verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug, der Wagen kam nach rechts von der Fahrbahn ab und touchierte zunächst mehrfach die Schutzplanken an der Ausfahrt Hormersdorf.

Anschließend schleuderte er über die Grünfläche in der Anschlussstelle in Richtung der Autobahnauffahrt und prallte dort mit der Fahrzeugfront gegen die Schutzplanke. Durch den Aufprall wurde der Pkw in die Luft katapultiert und landete anschließend mit dem Dach voran auf einen bereits stehenden Pkw. Der Soldat verletzte sich bei dem Unfall leicht und wurde ins Krankenhaus gebracht. Die beiden Pkw mussten abgeschleppt werden. Insgesamt entstand ein Sachschaden von circa 31.000 Euro.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


  

sha E-Mail

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Pegnitz, Hormersdorf