Dienstag, 20.11.2018

|

Seat prallt auf SUV: Drei Schwerverletzte bei Lauf

Gegenverkehr übersehen: Junger Unfallverursacher im Fahrzeug eingeklemmt - 30.03.2014 22:47 Uhr

Am Sonntagabend wurden bei einem Unfall zwischen Lauf und Schönberg drei Personen zum Teil schwer verletzt. © Toma-Fotografie


Auf dem Weg von Schönberg Richtung Lauf wollte ein 20-jähriger Seat-Fahrer auf der Landstraße gegen 22 Uhr ein vor ihm fahrendes Auto überholen.

Dabei übersah der junge Fahrer im Gegenverkehr einen Honda- Geländewagen. Dessen 50-jähriger Fahrer versuchte noch, nach rechts auszuweichen. Da ihm dies jedoch nicht mehr gelang, prallten der Honda und der Seat frontal gegeneinander.

Der 20-jährige Seat-Fahrer aus Röthenbach a.d. Pegnitz wurde eingeklemmt und musste von der örtlichen Feuerwehr befreit werden. Er erlitt lebensgefährliche Verletzungen. Seine 28-jährige Beifahrerin kam mit leichteren Verletzungen ins Krankenhaus. Der 51-jährige Honda-Fahrer wurde bei dem Unfall schwer verletzt.

Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth kam ein Sachverständiger zum EInsatz. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von rund 14.000 Euro. Die Kreisstraße war während der Unfallaufnahme bis Mitternacht gesperrt. Eine örtliche Umleitung wurde eingerichtet. 

wik

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Lauf, Schönberg