Montag, 24.09.2018

|

Straße gesperrt: Bahnbrücke in Rollhofen muss weichen

Die Brückenstraße ist voraussichtlich bis in den Herbst 2019 gesperrt - 14.05.2018 10:39 Uhr

Die Bahnbrücke in der Brückenstraße in Rollhofen wird abgerissen. Die Straße ist daher ab morgen bis Herbst 2019 gesperrt. © PZ-Archiv/Kirchmayer


Die fast 120 Jahre alte Brücke ist marode und muss ausgetauscht werden. Weil die Deutsche Bahn hier eine Unterführung mit 9,6 Metern Breite und einer Durchfahrtshöhe von 4,5 Metern plant, muss zudem die durch die hindurch verlaufende Brückenstraße tiefergelegt werden.

In diesem Zuge haben Landkreis und Gemeinde beschlossen, die Straße (Lau 9) auf rund 770 Metern zwischen der Einmündung in die Staatsstraße 2241 bis zur Mühlenstraße zu sanieren. Die Fahrbahn wird dabei auf sechs Meter verbreitert und erhält einen kombinierten Geh- und Radweg, zudem müssen Abwasserrohre verlegt werden.

Um den Anwohnern der Dornstauden fußläufig eine schnelle Anbindung an den restlichen Ort zu ermöglichen, lässt die Gemeinde einen Trampelpfad über die Bahnlinie asphaltieren und mit Laternen versehen. Autofahrer dagegen müssen den Umweg über Schnaittach und Neunkirchen fahren. 

Tina Braun

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Rollhofen